Geschäftsbedingungen AGB‘S

Gaby's Second-Hand-Shop

 

Was darf ich bringen?

Beim Saisonstart max. 25 Artikel, danach 5–10 Artikel.

Die Artikel müssen der aktuellen Mode (max. 2–3 Jahre alt, je nach Artikel), dem Stil des Ladens und der aktuellen Saison entsprechen. Keine Ware von H&M, Zebra, C&A, etc.

In welchem Zustand muss die Ware sein?

  • Alle Artikel müssen gewaschen, gereinigt, gebügelt und in einwandfreiem Zustand sein.

  • Schuhe müssen fast neuwertig sein, keine abgelaufenen Absätze und Sohlen/Innensohlen dürfen keine Verfärbungen, Fußspuren etc. aufweisen.

  • Taschen, neuwertig wenn möglich Leder. Die Taschen müssen gereinigt (innen/aussen) und ohne Inhalt übergeben werden (z.B. Kugelschreiber, Lippenstift, Bonbons etc.).

  • Die Artikel bleiben für 3 Monate im Laden.

  • Nach Ablauf der 3 Monate müssen die Artikel selbständig ohne Aufforderung wieder abgeholt werden.
    (Bitte telefonisch vor-anmelden damit die Ware bereitgestellt werden kann.)

  • Nicht abgeholte Artikel werden nach 4 Wochen an eine karitative Einrichtung gespendet.

  • Nicht abgeholte Auszahlungs-Guthaben verfallen ein Jahr nach Abholdatum.

  • „Spende an karitative Einrichtungen nach Ablauf des Abholdatums nach Absprache möglich“.

  •  Gaby's Second-Hand-Shop übernimmt keine Haftung für die abgegebenen Artikel.

Konditionen

Der Verkaufspreis wird von Gaby’s Second-Hand-Shop festgelegt. Der Kunde erhält 50% des Verkaufspreises.

Saisonzeiten

März – Mai: Frühlingsmode / Übergangsmode

Juni, Juli und August: Sommermode

September – November: Herbstmode / Übergangsmode

Dezember – Februar: Wintermode

Umtausch/Garantierecht

Auf Secondhandware gibt es keine Garantie und kein Umtauschrecht